Zur Landkarte Bistum

Informationen

Gemeinden

In dieser Übersicht finden Sie alle Gemeinden / Ortschaften die zur Pfarrei Hll. Petrus und Paulus in Ludwigshafen gehören.

Heilig Geist


Herz Jesu


St. Ludwig


St. Sebastian

Montag, 25. Mai 2020

Wiederaufnahme der Gottesdienste in unserer Pfarrei

(c) Factum ADP in Pfarrbriefservice.de

Es ist jeweils eine Anmeldung erforderlich!

Modalitäten zur Anmeldung

Anmeldung zu den Gottesdiensten ist jeweils Montags bis Mittwochs zu den Öffnungszeiten des Zentralbüros telefonisch oder per Mail möglich. Bei der Anmeldung müssen die persönlichen Daten erfasst werden. Sie können sich direkt über diesen Link direkt per Mail anmelden. Alternativ können Sie den Fragebogen hier herunterladen, ausdrucken und ausgefüllt im Zentralbüro abgeben.  Es kann sich jeweils ausschließlich für die darauffolgende Woche zum Gottesdienst angemeldet werden!

Die Termine sowie die Gottesdienstorte werden jeweils auf der Homepage bzw. im nächsten Pfarrbrief veröffentlicht! Bitte beachten Sie, dass Änderungen vorbehalten sind.

 

Regelungen für die Wiederaufnahme von Gottesdiensten (den nachfolgenden Text können Sie auch hier als pdf-Datei herunterladen)

Voranmeldung erforderlich
Am Gottesdienst teilnehmen darf nur, wer sich zuvor anmeldet und seine Kontaktdaten hinterlässt. Die Anmeldung erfolgt zu den Bürozeiten im Zentralbüro (Tel. 51 12 55). Das klingt zunächst vielleicht sonderbar, hat aber seinen Sinn: Damit sollen mögliche Infektionsketten zurück verfolgbar sein. Die Listen werden unter Beachtung der Datenschutzbestimmungen mindestens zwei Wochen aufbewahrt und anschließend vernichtet. Wir appellieren an alle Personen, die an einer Atemwegserkrankung oder Fieber leiden: Bitte, bleiben Sie dem Gottesdienst fern, auch wenn Sie sich angemeldet haben. Ihre Gesundheit und die Gesundheit der Anderen hat Priorität!
Diese Anmelderegelung ist erforderlich, damit der bürokratische Aufwand überschaubar bleibt! Bitte melden Sie sich auch ab, wenn Sie verhindert sind – Sie machen dann ggf. einen Platz frei für jemanden, der auf der Warteliste steht – vielen Dank!
Sie erhalten mit der Bestätigung der Anmeldung eine „Anmeldenummer“ – diese ist gleichzeitig Ihre Platznummer in dem gewünschten Gottesdienst. Bei Anmeldungen per Mail erhalten Sie eine Bestätigung per Antwortmail mit der erforderlichen „Anmeldenummer“!

Abstandsregeln gelten auch in Kirchen
Auch in der Kirche müssen die geltenden Mindestabstände eingehalten werden. In jeder Kirche wurden die möglichen Sitzplätze ermittelt und markiert. Aufgrund der Vorgaben wurde genau ausgerechnet, wie viele Gläubige in welcher Kirche zukünftig an einem Gottesdienst teilnehmen können. Das sind deutlich weniger als sonst: 50 Personen in St. Sebastian und jeweils 40 Personen in St. Ludwig, Hl. Geist und Herz Jesu. Paare und Familien dürfen zusammensitzen.

Empfangsdienst und Maskenpflicht
Nach dem Betreten der Kirche muss jede Person die Hände desinfizieren. Ferner herrscht in der Kirche Maskenpflicht (Bitte bringen Sie dazu Ihre eigene Maske mit). Für den Einlass in die Kirche, die Kontrolle der Anmeldung sowie für die Einhaltung der Regeln sorgen im Vorfeld geschulte Personen. Deren Anordnungen ist Folge zu leisten.

Einbahnregelung und Wartezonen
Vor den Kirchen gibt es Wartezonen, in denen ebenfalls die Mindestabstände einzuhalten sind. In den Kirchen fordert das Schutzkonzept eine Einbahnregelung. Dazu werden die Eingangstüren entsprechend für das Betreten und Verlassen der Kirchen gekennzeichnet. Damit sollen die Abstandsregelungen gewährleistet werden können. Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann stellt klar: „Das wird sich anders anfühlen als die Gottesdienste vor der Corona-Krise. Aber nur in dieser angepassten Weise können wir zum jetzigen Zeitpunkt in verantwortungsvoller Weise miteinander Gottesdienst feiern.“

Individuelle Planungen für jede Kirche
Es dauert eine gewisse Zeit, wie das Schutzkonzept konkret umgesetzt werden kann; vor allen Dingen, weil die Gegebenheiten in jeder Kirche anders sind. Wir bitten um Verständnis für die Maßnahmen, die nicht wegzudiskutieren sind! Klar ist auch: Es ist aktuell nur um eine erste, vorsichtige Lockerung und nicht um eine Rückkehr zu Normalität.
Auch wir lernen und werden im Austausch zwischen Vorstand Pfarreirat sowie den Vorsitzenden der Gemeindeausschüsse im Gespräch bleiben, wie es jeweils weitergeht.
 

Informationen / Regelungen für die Feier des Gottesdienstes

  • Die Empore darf nur vom Organisten betreten werden.
  • Es wird keinen Gemeindegesang geben; es liegen auch keine Gesangbücher aus.
  • Bitte bringen Sie zum Mitbeten Ihr eigenes Gotteslob mit!
  • Zum Friedensgruß darf kein Händeschütteln erfolgen; Sie können sich aber gerne zunicken.
  • Beim Austeilen und Empfang der Kommunion wird auf das gesprochene Wort verzichtet.
  • Der Empfang der Kommunion erfolgt am Sitzplatz.
  • Kinder werden ohne Berührung gesegnet.
  • Die Kollekte wird im Anschluss an den Gottesdienst als Türkollekte durchgeführt; entsprechende Kollektenkörbe stehen am Ausgang bereit.

Anzeige

- div id="outer">

Anzeige