Zur Landkarte Bistum

Informationen

Gemeinden

In dieser Übersicht finden Sie alle Gemeinden / Ortschaften die zur Pfarrei Hll. Petrus und Paulus in Ludwigshafen gehören.

Heilig Geist


Herz Jesu


St. Ludwig


St. Sebastian

Marienvesper

Marienvesper am 3. Mai 2020

Link für die Marienvesper: https://drive.google.com/open?id=1SwbdbFlAUh4ATyA0TaMysAevBQz4UYXZ
Das Programmheft finden Sie ebenfalls im vorgenannten Link sowie hier.

Abendlob in Herz Jesu

Vier Mitglieder des Ensembles Vokalissimo Ludwigshafen (3 Sänger und die Geigerin Ulrike Braun), Diakon Hubert Münchmeyer und Thomas Rollersbroich für den technischen Part haben das jeweilige Abendlob aufgezeichnet, natürlich unter Wahrung der empfohlenen Abstände und Hygienevorschriften! Die Probenarbeit wurde, trotz aller Schwierigkeiten, per Videokonferenz durchgeführt.

Am 31. Mai sind gregorianische Gesänge und Lesungen zum Pfingstfest zu hören; außerdem eine Motette aus dem 13. Jahrhundert:

Link zur Andacht: https://drive.google.com/file/d/1tphp2Qi40rr0v2w2W_WfLTqW_sJj6mHq/view?usp=sharing
Link zum Pogrammheft: https://drive.google.com/file/d/1lynFFsE3fOl1z3DBqWpS8X9M4FoVrt6k/view?usp=sharing


Am 28. Juni 2020 drehte sich das Abendlob um die beiden Kirchenpatrone unserer Pfarrei, dem Heiligen Petrus und dem Heiligen Paulus. Die Gesänge und die Bibellesungen berichten aus ihren Biographien und von ihrem Wirken. Zu hören sind gregorianische Gesänge und das Freisinger Petruslied, das älteste überlieferte Kirchenlied in (althoch-)deutscher Sprache aus dem 9. Jahrhundert.

Link zum Online-Abendlob: https://drive.google.com/drive/folders/1fXmmn76V1naoFYsMCF4IDfwI8IpPTMbN?usp=sharing

Link zum Programmheft: https://drive.google.com/file/d/10SxaxNGAhDiFEY2SW_aE-u5FzK2mEw6N/view?usp=sharing


Am 20. August 2020 stand der Hl. Bernhard von Clairvaux imm Mittelpunkt, einem der prominentesten Vertreter des Mönchtums im 12. Jahrhundert. Er wirkte als exzellenter Prediger und als Diplomat und Vermittler zwischen Päpsten, Kaisern, Königen, Städten und Fürsten. So kam auch die Pfalz mit dem berühmten Abt in Berührung, als er Weihnachten 1146 im Dom zu Speyer betete und predigte.
Da der Hl. Bernhard der wichtigste Vertreter des Zisterzienserordens ist, werden die Gesänge in der Fassung des sogenannten Zisterzienserchorals vorgetragen. Die Zisterzienser haben den im 9. und 10. Jahrhundert entstandenen Gregorianischen Choral kurz nach der Gründung ihres Ordens entsprechend dem musikalischen Empfinden der Zeit (12. Jh.) und den spirituellen Grundlagen des Reformordens revidiert und modifiziert. In den Texten der Gesänge klingen biographische Begebenheiten und Legenden des Heiligen an.

Link zum Online-Abendlob: https://drive.google.com/file/d/1Qh79jeiw2p6tDWpbkSW6GgbbqnXjoivS/view?usp=sharing

Link zum Programmheft: https://drive.google.com/file/d/1qTIhhpzxPcBfpnIgVKw3Xo5O8TctR1uR/view?usp=sharing

Anzeige

- div id="outer">

Anzeige