Druckversion: [ www.petrus-und-paulus.de/ ][ Aktuelles ]


Berufen

Paulus schreibt im ersten Korinther-Brief: „Seht auf eure Berufung!“ (1 Kor 1, 26) – Was meint er damit? Und meint er damit auch mich?

Gott hat jeden Menschen gerufen und berufen – somit sind auch wir, sind Sie, bin ich selbst auch angesprochen mit den Worten des Paulus. Jede und jeder von uns hat Talente, die wir nicht nur für uns selbst einsetzen sollen, sondern auch für andere. Da gibt es Menschen, die gut organisieren können; Menschen, die gut zuhören können; Menschen, die sich für andere im ehrenamtlichen Engagement einsetzen – die Aufzählung lässt sich beliebig fortführen… Manchmal schlummern die Talente auch im Verborgenen und es gilt, diese zu entdecken, ans Licht zu holen und zu entwickeln – und letztlich auch andere Menschen daran teilhaben zu lassen.

Es ist spannend, Talente zu entdecken und Neues auszuprobieren, manches Mal auch über den eigenen Schatten zu springen und andere Wege zu gehen. Wie heißt es so schön? „Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt“ – wagen wir es, auf unsere Berufung zu sehen.

Patrizia Magin

Startseite | Kontakt | Nachrichtenübersicht | Archiv | Impressum | Datenschutz | So finden Sie uns

Bistum Speyer | Dekanat 10 | Caritas | der pilger | Kaiserdom virtuell

Top